Inhalt

Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus 2022

Die jährliche Gedenkveranstaltung wurde 2022 von Staatlichen Berufsschule 1 konzipiert und organisiert. Durch die Schülerinnen und Schüler wurden vier Kurz-Biographien von Ingolstädter KZ-Überlebenden vorgestellt: Elsa Gunzenhäuser, Ernst Holzer, Hans Lutzenbeger und Zilli Schmidt.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld intensiv mit den vier Biografien der Ingolstädter KZ-Überlebenden beschäftigt. Die Lebensgeschichte sollten bei einer Inszenierung gewürdigt werden. Da die Live-Veranstaltung nicht stattfinden kann, wurden die geplanten Aktionen kurzerhand in einem Video festgehalten.

Durch das Video konnte das Ergebnis der umfangreichen Vorbereitungen also doch noch festgehalten und der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus auch in diesem Jahr in würdiger Form begangen werden.


  • Schüleraktion der BS I zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus 2022

    Dieser Film setzt sich aus einem Grußwort des Oberbürgermeisters Dr. Christian Scharpf und einer Einführung durch den Schulleiter OStD Johannes Sommerer sowie der Inszenierung der Schülerinnen und Schüler zusammen.


    Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit vier Biografien von Ingolstädter KZ-Überlebenden beschäftigt, deren Lebensgeschichten in der Inszenierung dargestellt und gewürdigt werden.

Das Projekt „Opfer des Nationalsozialismus in Ingolstadt“ hat zudem die vier Opferbiografien in Ausstellungsplakaten dargestellt, welche in der Schule aufgestellt wurden. Diese könne hier angesehen und heruntergeladen werden. Bei Interesse können die Ausstellungsplakate in Form von Roll-Ups auch von anderen Schulen ausgeliehen werden. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.